Buchung - Service & Information

+49 (0)4355 / 314 Mo-Fr 9.00 - 17.00 Uhr

Reisefinder

 

Katalog blättern oder bestellen

Busanmietung

Stellenangebote

Das barocke Münsterland von Annette von Droste-Hülshoff - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
18-22
Termin:
Preis:
ab 519 € pro Person

Highlights

  • Schloss und Park Nordkirchen
  • Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus
  • Stadtführung Münster inkl. Dom
  • ****-Hotel mit Schwimmbad

Die Schriftstellerin und Komponistin Annette von Droste-Hülshoff gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Dichterinnen des 19. Jahrhunderts. Geboren wurde sie 1797 auf Burg Hülshoff bei Münster. Der Geburtstag der Dichterin des Biedermeier jährt sich 2022 zum 225. Mal. Ein schöner Anlass für eine Reise in das malerische Münsterland mit seiner weiten Landschaft und zahlreichen Schlössern und Wasserburgen.

Reiseprogramm
1. Tag Anreise ins schöne Münsterland

Unsere Reise beginnt morgens z.B. in Eckernförde. Anreise über Kiel mit einem Frühstück unterwegs und einem Begrüßungssekt im Bus nach Münster in das stilvolle Parkhotel Hohenfeld Münster, inmitten einer großzügigen Parklandschaft gelegen. Abendessen im Hotel.
2. Tag: Münster und Schloss Nordkirchen
Das Gesicht der westfälischen Stadt Münster ist etwas ganz Besonderes und soll heute auf einer Stadtführung erkundet werden. Bekanntester und emsigster Vertreter des westfälischen Barocks ist der Baumeister Johann Conrad Schlaun, dessen typische Bauten aus Sandstein in Kombination mit rotem Klinker und weißen Fenstern den Besuchern hier überall begegnen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Erbdrostenhof, zu dem der Stadtrundgang ebenso wie zu anderen Hauptattraktionen Münsters - Rathaus, Prinzipalmarkt, Paulusdom und die Lambertikirche - führt. Am Nachmittag erwartet uns ein schöner Ausflug zum „Westfälischen Versailles“. Das Wasserschloss Nordkirchen ist die größte und bedeutendste Barockresidenz Westfalens und insbesondere der großzügige Park gehört nicht umsonst zu den schönsten Anlagen Europas. Am Abend gibt es ein Abendessen in einem traditionellen westfälischen Restaurant in Münster, zum Beispiel im bekannten Gasthaus Großer Kiepenkerl.
3. Tag: Bürg Hülshoff und Haus Rüschhaus
Dieser Tag ist der Spurensuche zu Annette von Droste Hülshoff gewidmet und führt zunächst zur malerischen Wasserburg Hülshoff, dem Geburtsort der Dichterin. Nicht nur die Gartenanlage des Anwesens ist sehenswert. Die Innenräume haben noch die Original-Ausstattung und eine wunderschöne Bibliothek, mit deren Bestand sich Annette selbst ausbildete. Nur einige Kilometer entfernt liegt Haus Rüschhaus, vom Architekten Schlaun für seine eigenen Wohnzwecke zu einem Landsitz ausgebaut. Das wunderschöne Landhaus war langjähriger Wohnsitz Annette von Droste-Hülshoffs, die hier 1826 mit Ihrer verwitweten Mutter einzog und zeigt heute eine liebevoll gestaltet Ausstellung zur Familie von Droste Hülshoff. Die anschließende Rundfahrt durch die bezaubernde Landschaft des Münsterlands führt vorbei an dem Renaissance-Herrenhaus Havixbeck und dem Haus Stapel, einer nobel gestalteten Wasserburg. Abendessen im Hotel.
4. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.

Für diese Reise gilt die Stornostaffel A

  • Fahrt im 4- oder 5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • Begrüßungssekt im Bus
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel
  • 2x Abendessen (3-Gang-Menü) im Hotel
  • 1x Abendessen in einem traditionellen westfälischen Restaurant in Münster (3-Gang-Menü)
  • Stadtführung in Münster mit Besichtigung des Dom (2h)
  • Eintritt/Führung Schloss und Park Nordkirchen (1,5h)
  • Eintritt Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus
  • Örtliche Reiseleitung am 3. Tag
  • Beherbergungssteuer Münster
  • Freie Schwimmbadnutzung im Hotel
  • 2 Treuepunkte

Vier-Sterne-Parkhotel-Hohenfeld

Details
  • Doppelzimer p. P.
    519 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eckernförde - ZOB
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    85 €

Vier-Sterne-Parkhotel-Hohenfeld

Eine gastliche Atmosphäre schaffen, die den individuellen Ansprüchen der Gäste gerecht wird - diesem Grundsatz fühlt sich das Team des Vier-Sterne-Parkhotel-Hohenfeld verpflichtet. Das Hotel bietet ein idyllisches und ruhiges Umfeld am Stadtrand von Münster, das auf höchstem Niveau überzeugt. Es verfügt über 84 komfortable Doppel- und Einzelzimmer, die in einer rundum erneuerten, historischen Münsterländer Hofanlage untergebracht sind. Alle Hotelzimmer sind mit Satelliten-TV, Telefon, W-LAN Empfang, Schreibtisch, Badezimmer mit Dusche (teilweise mit Badewanne) und WC, Fön, Rasier- und Schminkspiegel ausgestattet. www.hotel-muenster-hohenfeld.de/

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk