Fjorde, Fjells und zauberhafte Küsten Standortreise – Norwegen - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.08.2018 - 27.08.2018
Preis:
ab 939 € pro Person

  • - An-und Abreise mit der Nachtfähre bis/ab Bergen
  • - historisches Standorthotel am tiefsten See Europas
  • - Führungen in Bergen und Ålesund
  • - Geirangerfjord, Dalsnibba, Bergen u.v.m.
 

 Aufgrund der besonders guten Beurteilungen unserer Gäste im letzten Jahr, haben wir diese erholsame aber erlebnisreiche Norwegenreise wieder ins Programm genommen. Unser landestypisches Hotel liegt in der Kommune Hornindal am Ostende des Hornindalsvatnet, direkt an dem mit 514m tiefsten See Europas. Durch seine zentrale Lage ist Hornindal ein idealer Standort für Tagesausflüge in die nordwestlich gelegenen Sunnmøre Alpen, zum Geirangerfjord und den zu den Gletschern des Jostedalsbreen im Süden.

 

Reiseprogramm:

1. Tag:   Anreise Hirtshals – Fährüberfahrt nach Bergen

Wir starten in nördlicher Richtung mit einem Frühstück unterwegs und einem Begrüßungssekt im Bus. Unser Ziel ist die dänische Nordseeküste. Am Abend gehen wir in Hirtshals an Bord des modernen Fährschiffs. Übernachtung an Bord (Doppel-Innenkabinen mit 2 unteren Betten, Du/WC).

2. Tag:   Fjordküste, Bergen und Sognefjord

Frühstücksbuffet an Bord. Den ganzen Vormittag fahren wir mit dem Fährschiff entlang der wunderschönen Fjordküste Norwegens. Bewaldete Berge, in der Ferne blinkende Schneegipfel, weit ins Land hineinreichende Fjorde, unzählige Inseln und tolle Ausblicke auf den Ozean begleiten uns auf dem Weg nach Bergen. Hier gehen wir am frühen Nachmittag von Bord. Weiterfahrt durch schöne Küstenlandschaft zum Sognefjord. Mit 204 km Länge und 1.300m Tiefe besitzt der „König der Fjorde“ wahrhaft majestätische Dimensionen. Fährüberfahrt Oppedal – Lavik und Weiterfahrt entlang des Sogne-Nordufers. Über Førde und idyllisches Gebirgsland geht es dann nach Hornindal, wo wir für die nächsten Tage unser uriges Quartier beziehen, Abendessen im Hotel.

3. Tag:   Geirangerfjord, Adlerschwinge, Dalsnibba und Strynfjell

Nach dem Frühstück kurze Fahrt nach Hellesylt – hier beginnt eine wunderbare Schiffstour über den legendären Geirangerfjord (Weltnaturerbe). Eingezwängt von mehr als 1.000m hohen Felswänden, bietet der „Fjord der Fjorde“ mit seinen rauschenden Wasserfällen und abenteuerlich in den Felsen klebenden Bauernhöfen ein unglaublich schönes Naturschauspiel. In Geiranger am Ende des Fjords gehen wir an Land und fahren hinauf zur Adlerschwinge. Hoch über dem Fjord bietet sich uns ein Bilderbuch-Panorama. Die Rückfahrt beginnt mit dem Aufstieg zum Dalsnibba. Das Gipfelplateau in 1.500m Höhe bietet Ihnen bei gutem Wetter einen letzten grandiosen Rundblick auf die Fjordlandschaft und die Gipfel des Stryngebirges. Anschließend durchqueren wir das Strynfjell, dessen karge Tundralandschaft ihren ganz besonderen Reiz hat. Über Stryn gelangen wir schließlich zurück nach Hornindal, Abendessen im Hotel.

4. Tag:   Ålesund, Atlantikküste und Trollstigen

Fahrt über den nagelneuen Kvivsvegen und Volda zum Vartdalsfjord. Küstenfahrt nach Festøya, Fährpassage und Weiterfahrt nach Ålesund. Das "Venedig des Nordens" liegt malerisch auf mehreren Inseln direkt am Atlantik. 1904 wurde fast die gesamte Stadt von einem Feuer vernichtet. Mit tatkräftiger Hilfe Kaiser Wilhelms II., einem großen Norwegenverehrer, konnte sie großzügig im damals gängigen Jugendstil wieder aufgebaut werden. Nach der Stadtbesichtigung machen wir einen Abstecher auf den Aksla, dem Hausberg Ålesunds. Der grandiose Ausblick auf die Stadt und das Inselreich längs der Küste wird Sie begeistern. Entlang des Storfjords und des Romsdalsfjords geht es am Nachmittag nach Åndalsnes. Von 1.800m hohen Felswänden eingezwängt, beginnt hier mit dem Romsdalen eines der spektakulärsten Gebirgstäler des Nordens. Von hier aus führt der Trollstigen, Norwegens wohl bekannteste Gebirgsstraße, in abenteuerlichen Serpentinen in die Höhe. Begleitet von rauschenden Wasserfällen und den Gipfeln der Romsdal-Alpen erreichen wir den Pass in 850m Höhe. Nach Süden hin geht es anschließend hinab ins sonnige Valldal mit Norwegens nördlichstem Obstbaugebiet. Per Schiff überqueren wir den Storfjord und sind wenig später zurück in Hornindal, Abendessen im Hotel.

5. Tag:   Zum Sogne, dem König der Fjorde

Am Vormittag unternehmen wir eine Landschaftstour entlang des malerischen Innvikfjords. Über Fjærland gelangen wir erneut zum Sognefjord. In Sogndalsfjøra, wunderschön am Fjord gelegen, legen wir eine Mittagsrast ein. Weiterfahrt entlang des Sogne-Nordufers nach Hella. Fährüberfahrt nach Vangsnes, wo schon von weitem die monumentale Fridtjof-Statue über den Fjord grüßt. In Vik können Sie wenig später mit der Stabkirche Hopperstad (Weltkulturerbe, Eintritt ca. 9,-€) ein besonders schönes Beispiel mittelalterlicher Holzbaukunst besichtigen. Noch einmal geht es anschließend hoch hinauf auf das raue Vikafjell, bevor wir am späten Nachmittag Voss erreichen. Kurze Zeit später kommen wir dann zum Hardangerfjord, an dessen zerklüfteten Küsten wir nach Südwesten fahren. Der in viele Nebenarme verzweigte Fjord ist berühmt für seine sehr verschiedenen Landschaftsbilder: mal sanft mit grünen Berghängen, bunten Hardanger-Dörfern und weiten Obstplantagen, dann wieder schroff mit steil ins Meer abfallenden Felspartien und begleitet von den Gletscherfeldern des Folgefonna-Massivs – die Hardanger-Region hat viele Gesichter. Abends Ankunft in Norheimsund, Abendessen im Hotel.

6. Tag:   Vom Hardangerfjord nach Bergen

Nach dem Frühstück im Hotel kurze Fahrt durch schönes Bergland nach Bergen. Die malerisch von Fjorden und bewaldeten Bergen umgebene Hafenstadt ist vor allem bekannt für die Handelshäuser der Hanse am Bryggen (Weltkulturerbe). Bei einem geführten Stadtrundgang schlendern wir z.B. am Hafen entlang, werfen einen Blick auf den Fischmarkt und schnuppern ein wenig Hafenflair, von dem Bergen mehr als genug zu bieten hat. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die Marienkirche aus dem 12. Jh. (Eintritt ca. 6,-€), die Festung Bergenhus, die Håkonshalle sowie der mittelalterliche Rosenkranzturm. Bei schönem Wetter empfehlen wir eine Seilbahnfahrt auf den Berg Fløyen, 320m über dem Stadtzentrum. Nach nur 7 Minuten Fahrzeit erwartet Sie ein toller Ausblick auf die Stadt und die wundervolle Fjordlandschaft ringsherum. Mittags gehen wir an Bord eines modernen Fährschiffes der Fjordline. Während wir die Annehmlichkeiten des Bordlebens genießen und die schönsten Reiseeindrücke Revue passieren lassen, bringt uns das Schiff über die Nordsee nach Dänemark.

7. Tag:   Ankunft Hirtshals – Heimreise

Nach dem Frühstück an Bord Ankunft in der dänischen Hafenstadt Hirtshals. Beginn der Heimreise nach Schleswig Holstein.

  • Fahrt im 4- oder 5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • Begrüßungssekt im Bus
  • Nachtfähre mit Fjordline: Hirtshals – Bergen, Übernachtung mit Frühstück in Doppel-Innenkabinen (2 untere Betten) mit Du/WC
  • Nachtfähre mit Fjordline: Bergen – Hirtshals, Übernachtung mit Frühstück in Doppel-Innenkabinen (2 untere Betten) mit Du/WC
  • Fährpassage Oppedal – Lavik
  • Fährpassage Anda – Lote
  • Panorama-Schifffahrt auf dem Geirangerfjord (Hellesylt – Geiranger)
  • Fährpassage Festøya – Solavågen 
  • Fährpassage Liabygda – Stranda 
  • Fährpassage Hella – Vangsnes 
  • 3x Übernachtung mit Frühstück im First Hotel in Hornindal
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in der Region Norheimsund
  • 4x Abendessen (3-Gang-Menü/Buffet)
  • 2-stündige Stadtführung Ålesund
  • 2-stündige Stadtführung Bergen
  • 1 Mini-Reiseführer pro Zimmer

First Hotel Raftevold, Horningdal

Details
  • p. P. im Doppelzimmer
    939 €
  • p. P. im Einzelzimmer
    1179 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 2 x Abendessen auf der Fähre inkl. Getränken
    90 €
  • Aufpreis für eine Doppel-Außenkabine
    35 €

First Hotel Raftevold, Horningdal

Wir wohnen 3 Nächte im First Hotel Raftevold in Hornindal. Das landestypische 4-Sterne-Hotel liegt direkt am Hornindalsvatnet, dem tiefsten See Europas in der einzigartigen Gegend von Grodås. Hornindal ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagestouren in die unberührte Natur, zum Beispiel zum Geirangerfjord. Die Gegend ist ein Eldorado für Naturliebhaber und Freizeitsportler. Alle modern eingerichteten 44 Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad inkl. Du/WC, Sat-TV, Telefon, kostenlosem WLAN, einem Sitzbereich und teilweise mit Balkon. Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit Terrasse und Blick auf den Fjord, einen Garten mit Grillmöglichkeiten und Sonnenterrasse.
www.firsthotels.com
Die letzte Nacht vor der Rückreise sind wir im Thon Hotel Sandven, Nordheimsund. Das Hotel befindet sich in guter Lage, direkt am Hardangerfjord, und auch der beeindruckende Wasserfall Steinsdalsfossen befindet sich in direkter Nähe des Hotels. Die 102 Zimmer des Hauses sind mit Telefon, TV, WLAN-Zugang, Haartrockner und Bad/Dusche/WC ausgestattet. Des Weiteren befindet sich im Ho-tel ein Restaurant.
www.thonhotels.com