Buchung - Service & Information

+49 (0)4355 / 314 Mo-Fr 9.00 - 17.00 Uhr

Reisefinder

 

Katalog blättern oder bestellen

Busanmietung

Stellenangebote

Masuren - Verträumtes Seenland voller Tradition - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2024-033
Termin:
21.06.2024 - 27.06.2024
Preis:
ab 851 € pro Person

Highlights

  • Johannisburger Heide mit Stakenkahnfahrt
  • Masurenrundfahrt mit Besuch Basilika ­Heiligelinde und Lötzen
  • Ausflug mit Schmalspurbahnfahrt, Picknick, Lagefeuer, Grillwurst und Schnaps
  • Seit Jahren beliebte Reise

Masuren, das Land kristallklarer Seen und dunkler Wälder, liegt im ehemaligen südlichen Ostpreußen. Urwälder, versteckte Seen, alte Alleen und beschauliche Dörfer begleiten Sie auf Ihrer Reise durch die unverfälschte Natur. Zusätzlich punktet die Region mit wunderbarer Gastfreundschaft, schmackhaftem Essen wie zu Großelterns Zeiten und stimmungsvoller Folklore. Genießen Sie eine herrliche Reise mit spannender Geschichte und einer intensiven Begegnung mit alten, oft vergessenen Traditionen. Auf Wunsch unserer Kunden haben wir den Aufenthalt in Masuren um einen Tag verlängert und mit einem sehr schönen Ausflug ergänzt.

Reiseprogramm
1. Tag: Posen mit Stadtführung

Wir starten frühmorgens mit Frühstückspause unterwegs und Begrüßungssekt im Bus. Anreise nach Posen mit Stadtführung. Abendessen/Übernachtung.
2. Tag: Thorn - Masuren
Nach dem Frühstück fahren wir weiter Richtung Osten nach Thorn (Toru), dessen Backsteingotik (Rathaus, Marien- und Johanniskirche) beeindruckt. Bei einer Stadtführung werden Sie an den großen Astronom Nikolaus Kopernikus erinnert, der hier geboren wurde. Anschließend fahren wir weiter über Allenstein (Olsztyn) zu unserem Hotel in das direkte Zentrum der Masurischen Seenplatte im Raum Sensburg/Nikolaiken. Abendessen/Übernachtung.
3. Tag: Johannisburger Heide - Kahnfahrt Krutinna
Die heutige Rundfahrt führt über Johannisburg (Pisz) und Niedersee (Ruciane) ins größte Waldgebiet der Masuren, in die Johannisburger Heide (Puszcza Piska). Hier unternehmen wir eine Stakenkahnfahrt auf der Kruttinna (Krutynia), dem wohl schönsten Fluss Ostpreußens. Über Eckertsdorf (Wojnovo) geht es nach Kleinort (Piersławek). Hier steht mitten in der alten Försterei das Geburtshaus des bekannten ostpreußischen Schriftstellers Ernst Wiechert. Mit vielen neuen Eindrücken kehren wir zurück in unser Hotel. Abendessen/Übernachtung.
4. Tag: Ełk - Fahrt mit der Schmalspurbahn
Heute geht es in das kleine ostpreußische Städtchen Ełk, bekannt durch Siegfried Lenz‘ „So zärtlich war Suleyken“. Es liegt abseits der üblichen touristischen Pfade. Mit einer Schmalspurbahn geht es dann auf idyllischer Strecke durch weitestgehend unberührte Natur zum Bahnhof nach Sypitki. Hier ist schon ein Picknick vorbereitet mit knisterndem Lagerfeuer, Grillwurst und Schnaps. Wenn die Zeit und das Wetter mitspielen, können wir auf der Rücktour noch eine Pause zum Bummeln in Nikolaiken (Mikołajki) oder Sensburg einlegen.
5. Tag: Rundfahrt durch die Seenlandschaft - Idylle pur
Masuren ist der krasse Gegensatz zu unserer hochtechnisierten und hektischen Welt. Unsere Rundfahrt beginnt mit dem bekannten Fremdenverkehrsort Sensburg (Mragowo) und führt dann über verträumte Wege zur bezaubernden Wallfahrtskirche Heiligelinde (wieta Lipka). Ganz in der Nähe besuchen wir Frau Dickti, eine lebensfrohe Gastgeberin, die ein kleines ostpreußisches Volksmuseum im ehemaligen Haus ihrer Eltern betreibt. Bei Kaffee und Kuchen berichtet sie in unnachahmlicher Art vom damaligen und heutigen Leben. Später kehren wir über den Ferienort Lötzen (Giycko) in unser Hotel zurück. Der Tag wird durch einen Grillabend am Hotel abgerundet. Übernachtung.
6. Tag: Allenstein - Posen
Wir sagen leise „Auf Wiedersehen“, wir werden wiederkommen. Bereits nach kurzer Reise erreichen wir die Hauptstadt des Ermlandes, Allenstein (Olsztyn; Stadtführung). Sehenswert sind das Schloss mit dem Hohen Tor sowie der Markt mit den Laubenhäusern und die Pfarrkirche St. Jakob. Flott bringt uns der Bus auf den gut ausgebauten Straßen westwärts durch Mittelpolen nach Posen. Abendessen/Übernachtung.
7. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.

  • Fahrt im 4- oder 5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • Begrüßungssekt im Bus
  • 2x Übernachtung/Frühstückbuffet in Posen
  • 4x Übernachtung/Frühstücksbuffet im Zentrum Masurens
  • 5x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü oder Buffet)
  • 1x gemütlicher Grillabend in Masuren
  • Masurenrundfahrt mit Besuch Heiligelinde und Lötzen mit Reiseleitung
  • Ausflug in die Johannisburger Heide mit Reiseleitung
  • Stakenkahnfahrt auf der Kruttinna
  • Besuch bei Frau Dickti mit Kaffee und Kuchen
  • Eintritt Ernst Wiechert Geburtshauses
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn Elk-Sypitki mit Picknick, Lagerfeuer, Grillwurst und Schnaps
  • Stadtführungen Posen, Thorn und Allenstein
  • Kurtaxe Masuren
  • 3 Treuepunkte

Für diese Reise gilt die Stornostaffel A

Gute Mittelklasse-Hotels in Posen und Masuren.

Details
  • Doppelzimmer p. P
    851 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Barkelsby - Am Feuerwehrhaus
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    110 €

Gute Mittelklasse-Hotels in Posen und Masuren.

Wir wohnen in guten Mittelklasse-Hotels in Posen und Masuren.

Masuren: sehr schönes, familiengeführtes Mittelklassehotel der ***-Kat., direkt an einem der Masurischen Seen, z.B. Hotel Totu in Sensburg, in ruhiger Lage direkt am Czos-See, Hotel Solar Palace oder vergl.
Raum Posen: z.B. sehr gutes Mittelklassehotel Rzymski Posen, ***-Kat., im Zentrum von Posen gelegen, alle Zimmer verfügen über Du/WC, Sat-TV, Telefon oder Hotel Novotel Poznan Malta, am Stadtrand von Posen, idyllisch am Maltasee gelegen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk