Von der Elbe zur Oder – „MS Klabautermann“ - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.09.2018 - 07.09.2018
Preis:
ab 495 € pro Person

 

 
- Kreuzfahrt auf Elbe, Havel und Alter Oder
- Privatschiff „MS Klabautermann“ mit 55 Plätzen
- persönliche Atmosphäre auf dem Schiff
 

 Tagsüber Erholung auf dem Schiff und nachts in guten Hotels übernachten – so stellen wir uns eine „Flusskreuzfahrt“ vor, die interessant, komfortabel und bezahlbar ist. Genießen Sie die Schifffahrt auf erlebnisreichen Strecken von Magdeburg bis nach Hohensaaten nahe der polnischen Grenze. Wir fahren auf der stilvollen, nostalgischen und gepflegten MS „Klabautermann“ mit Kapitän Uwe Wierschke und seiner Crew. Entdecken Sie in diesem Jahre wahre Paradiese bei der Fahrt auf der Elbe, dem Elbe-Havel-Kanal, dem Plauer See, dem Oder-Havel-Kanal und der Alten Oder. Bemerkenswert sind die persönliche, familiäre Atmosphäre und das sehr gute Essen auf dem Schiff.

 

Reiseprogramm:

1. Tag: Anreise nach Magdeburg mit Stadtführung und Hundertwasserhaus

Anreise mit einer Frühstückspause unterwegs und einem Begrüßungssekt im Bus nach Magdeburg. Hier treffen wir auf einen örtlichen Guide, mit dem wir auf Stadterkundungstour gehen. Bei dieser Führung erleben Sie das Flair einer modernen Großstadt, verbunden mit interessanten Zeitzeugen einer über 1.200-jährigen Geschichte. Außerdem erfahren Sie mehr über die Grüne Zitadelle von Magdeburg und den Künstler Friedensreich Hundertwasser. Nach der ca. zweistündigen Führung beziehen wir unser Hotel in Magdeburg, wo wir auch gemeinsam zu Abend essen.

2. Tag: Von Magdeburg nach Alt Töplitz

Nach dem reichhaltigen Hotelfrühstück geht es nach Magdeburg-Rothensee zum Schiffsanleger. Hier beginnt mit einem Begrüßungstrunk an Bord um etwa 9:30 Uhr die erlebnisreiche Schifffahrt über die längste Kanalbrücke der Welt, die Schleusen Hohenwarthe und Niegripp und erreichen die Elbe. Runde 30km steuern wir die Elbe stromabwärts, erleben die Weitläufigkeit der Elbauen und erreichen die 1891 erbaute, komplett aus Ziegelsteinen gemauerte Schleuse Parey. Im Pareyer Verbindungskanal geht es dem Elbe-Havel-Kanal entgegen. Unterwegs Mittagessen und Kaffeegedeck an Bord. Nach einer guten Stunde gelangen wir zur Schleuse Wusterwitz und erreichen somit die Märkischen Seen. Wir passieren den Wendsee, den Plauer See und den Quenzsee, stärken uns bei einem deftigen Abendbrot (Schinken-Käse-Brett mit frischem Bauernbrot) und beenden die heutige Schifffahrt in Alt Töplitz. Anschließend Fahrt zum Hotel nach Oranienburg an der Havel. Hier lassen wir den Abend gemütlich ausklingen.

3. Tag: Von Alt Töplitz nach Liebenwalde

Frühstück im Hotel. Um 9:00 Uhr Weiterfahrt mit dem Schiff über die Potsdamer Havel (30km Seenlandschaft am Stück) durch die Potsdamer Innenstadt mit Schloss Babelsberg, Griebnitzsee, dem Villenviertel Neu Babelsberg, Stölpchensee, dem kleinen Wannsee und überqueren den großen Wannsee. Nun gelangen wir in die Spandauer Havel. Wir erleben die herrliche Spandauer Altstadt, steuern an der Spreemündung vorbei und erreichen die Schleuse Spandau. Nach der Schleusung befinden wir uns auf der Oder-Havel-Wasserstraße. Vorbei an der Insel Eiswerder, der Mündung des Berlin-Spandauer-Schiffskanals geht es über den Heiligen See nach Hennigsdorf. Unterwegs Mittagessen an Bord. Am Spätnachmittag erreichen wir den Oder-Havel-Kanal, eine Wasserstraße, die durch ihre Naturbelassenheit begeistert. Kaffeegedeck an Bord. Gegen 18:30 Uhr legen wir an der Anlegestelle Zerpenschleuse im alten Finowkanal, der ältesten, künstlichen noch schiffbaren Wasserstrasse Deutschlands an.

Das heutige Abendessen besteht aus einem Grillabend an Bord. Anschließend kurze Fahrt zum Hotel und Übernachtung wieder in Oranienburg.

4. Tag: Von Oranienburg nach Hohensaaten

Nach dem Frühstück im Hotel heißt es gegen 10:00 Uhr „Leinen los“ und Kurs nach Osten. Nach einer knappen Stunde erreichen wir Marienwerder. Hier mündet der Werbelinkanal, dessen glasklares Wasser vom Werbelinsee in den Oder-Havel-Kanal fließt. Pünktlich um 11:00 Uhr fahren wir am Sperrtor Marienwerder am Rande des Naturparks Schorfheide gelegen, ein in die rund 25km lange Dichtungsstrecke des Kanals. Hier liegt der Kanal um bis zu 36m höher als das Gelände. Bei Eberswalde überqueren wir auf einer Kanalbrücke eine Eisenbahnlinie. Der heutige Höhepunkt ist die Passage des Schiffshebewerks Niederfinow. In diesem spektakulären Bauwerk überwinden wir einen Höhenunterschied von 36m. Nun im Oderbruch angekommen, steuern wir auf der Alten Oder über den Oderburger See und erreichen unser Ziel dicht an der polnischen Grenze, die Anlegestelle Hohensaaten. Hier endet nun unsere vergnügliche und erlebnisreiche Schiffsreise. Mit dem Bus treten wir die Heimfahrt an.

  • Fahrt im 4- oder 5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • Begrüßungssekt im Bus
  • 1x Ü/HP in Magdeburg
  • Stadtführung in Magdeburg (2h)
  • 2x Ü/F in Oranienburg
  • 3-tägige Schifffahrt von Magdeburg bis Hohensaaten auf dem MS Klabautermann
  • Erläuterungen des Kapitäns zum gesamten Reiseverlauf
  • familiärer Service an Bord des Schiffes
  • 3x Mittagessen an Bord
  • 3x kleines Kaffeegedeck an Bord
  • 1x rustikales Wurst-Käsebrett-Abendessen mit Bauernbrot an Bord
  • 1x Grillabend an Bord
 

Maritim-Hotel Magdeburg und Hotel an der Havel

Details
  • p. P. im Doppelzimmer
    495 €
  • p. P. im Einzelzimmer
    555 €

Maritim-Hotel Magdeburg und Hotel an der Havel

Magdeburg: Maritim-Hotel Magdeburg, in zentraler Lage und nur 200m vom Hauptbahnhof gelegen. Die Zimmer (28m²) verfügen über Bad/WC, Haartrockner, Klimaanlage, TV, Telefon, kostenfreien Internetzugang via Kabel und WLAN (max. 512Kbit/s), Safe und Minibar.

Oranienburg: Das ****-Hotel an der Havel verfügt über 65 hell und freundlich eingerichtete Zimmer, verteilt auf drei Etagen. Komfortabel ausgestattet, bieten sie eine ruhige und angenehme Atmosphäre zum Entspannen und sind bequem mit dem Fahrstuhl zu erreichen.