Buchung - Service & Information

+49 (0)4355 / 314 Mo-Fr 9.00 - 17.00 Uhr

Reisefinder

 

Katalog blättern oder bestellen

Busanmietung

Stellenangebote

Mit Bus und Bahn durchs Riesengebirge - Polen und Tschechien - 5 Tage

© borzywoj-fotolia.com
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2024-054
Termin:
Preis:
ab 595 € pro Person

Highlights

  • Einzigartige Bus-Bahn-Kombination
  • Gutes ***-Hotel mit Hallenbad
  • 2 Bahnfahrten und 3 Gebirge
  • Alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung

Entdecken Sie Rübezahls Reich, das Schlesische Bäderdreieck, die Schneekoppe und das wunderschöne Krummhübel. Das Riesengebirge zwischen Schlesien und Böhmen lockt mit gewaltiger Natur. Dieses herrliche Panorama um Reifträger und Schneekoppe entdecken Sie bei einer inspirierenden Bus- und Bahnkombination in den Sudeten. Das Waldenburger Land, der Kurort Bad Flinsberg und das Isergebirge sind die bunten Sterne dieser Erlebnisreise. In der Umgebung von Hirschberg, dem „Tal der Herrenhäuser und Schlösser“, herrscht eine große Dichte an edlen früheren Palästen.

Reiseprogramm
1. Tag: Anreise ins Riesengebirge

Anreise mit Pausen, einem Frühstück und Begrüßungssekt unterwegs ins Riesengebirge. Über Berlin und Görlitz erreichen wir unser Hotel im schönen Städtchen Hirschberg am späten Nachmittag, beziehen wir unsere Zimmer und treffen uns abends zum gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant.
2. Tag: Schlesisch-böhmische Grenzfahrt zwischen Polen und Tschechien
Ihre erste Bahnfahrt startet heute in Schreiberhau. Die Bahnstrecke Hirschberg-Tannwald war eine Meisterleistung des späten 19. Jahrhunderts. Erst im 21. Jahrhundert wurde der grenzüberschreitende Verkehr auf der spektakulären Trasse wiederaufgenommen. Genießen Sie eine Gebirgs-Grenzfahrt und entdecken Sie spannende Geschichte und Gegenwart: Ein moderner Triebwagen bringt Sie bis ins nordböhmische Tannwald. Von dort fahren wir mit dem Bus durch das Isergebirge in den beliebten Kurort Bad Flinsberg. Hier unternehmen wir einen Spaziergang durch den Kurpark und haben Gelegenheit zu einer Kaffeepause. Der Tag endet mit einem leckeren Abendessen im Hotel.
3. Tag: Per Zug vom Waldenburger Land ins Glatzer Bergland mit Festung Glatz
Heute steht Ihre zweite Bahnfahrt auf dem Programm. Wir fahren zunächst nach Waldenburg. Auf der alten Trasse der „Schlesischen Gebirgsbahn“ reisen Sie nach Glatz. Die Bahn war im 19. Jahrhundert einerseits gebaut worden, um schlesische Kohle in die Städte in Mitteldeutschland zu bringen, anderseits für eine Alternativroute Berlin-Wien. In Glatz unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch die Stadt und besichtigen die Glatzer Festung. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.
4. Tag: Rundfahrt durch das Riesengebirge
Heute unternehmen wir eine Rundfahrt durch Rübezahls Heimat. Sagenumwoben und reizvoll präsentiert sich die geschichtsträchtige schlesische Mittelgebirgsregion mit dem Ferienort Krummhübel am Fuße der 1.603 m hohen Schneekoppe. Genießen Sie die ständig wechselnden Panoramen auf Berg und Tal. Wir besuchen auch das Örtchen Wang. Wer mag kann die legendäre Holzkirche, die der preußische König Friedrich Wilhelm IV. im Jahr 1841 aus Norwegen nach Schlesien transportieren ließ, besuchen (ca. 5,-€ Eintritt - etwas steil ansteigender Weg). Im Hirschberger Tal der Schlösser und Gärten bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr für ein Mittagessen oder Kaffee und Kuchen an, bevor wir abends zum Hotel zurückkehren.
5. Tag: Heimreise
Nach einem reichhaltigen schlesischen Frühstück treten wir die Heimreise an.

  • Fahrt im 4- oder 5-Sterne-Reisebus
  • Frühstück am Anreisetag
  • Begrüßungssekt im Bus
  • 4x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 4x Abendessen im Hotel als
  • 3-Gang-Menü oder Buffet,
  • davon 1x Polnisches Abendessen
  • Grenzrundfahrt Schlesisches und Böhmisches Riesengebirge
  • Bahnfahrt Schreiberhau - Tannwald
  • Rundfahrt Waldenburger Land und Glatzer Bergland
  • Bahnfahrt Waldenburg - Glatz
  • Eintritt und Führung Glatzer Festung
  • Rundfahrt durch das Riesengebirge
  • Örtliche Reiseleitung bei allen Ausflügen
  • 3 Treuepunkte

Für diese Reise gilt die Stornostaffel A

Hotel Mercure, Jelenia Gora

Details
  • Doppelzimmer p. P.
    595 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Barkelsby - Am Feuerwehrhaus
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    109 €

Hotel Mercure, Jelenia Gora

(unter Vorbehalt)

Das Hotel Mercure liegt im Herzen eines malerischen Talkessels unweit des historischen Stadtzentrums. Das 3*-Hotel bietet seinen Gästen Restaurant, Bar, Erholungszentrum mit Hallenbad, Sauna und Kinderbecken, kostenloses WLAN und einen Parkplatz. Alle 188 Zimmer sind Nichtraucher-Zimmer und verfügen über TV, Telefon, kostenloses WLAN sowie ein Badezimmer mit Dusche. Im hoteleigenen Restaurant werden Gerichte sowohl polnischer als auch internationaler Küche serviert. Die Bar lädt ihre Gäste zu vorzüglichem Kaffee und selbst gemachtem Gebäck ein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk